„Der gute Dom“ … auf was Sub so achten sollte.

„Der gute Dom“ … auf was Sub so achten sollte.

In Schreiblaune verfallen ein weiterer Eintrag (neben drölfzigtausend anderen im Internet) zum Thema: „Worauf muss ich bei der Dom-Wahl achten?“

Tatsächlich ist nicht alles Gold, was glänzt. Es gibt Menschen, die erzählen viel und bieten am Ende wenig. Doms, die unsicher sind, und nicht abliefern gibt es genau so, wie Subs, die gerne möchten, dann aber doch nicht können. Es besteht der Verdacht diese gleich „DummDoms“ oder „DummSubs“ zu nennen, aber davon möchte ich mal ganz weit weg gehen.

Jeder Dom und jede Sub hat mal ganz klein angefangen. Waren also quasi BDSM-Amateure. Und das muss auch so sein und auch dieser schreibende Dom wurde nicht so geboren, wie er heute ist. Meine Qualitäten und Möglichkeiten sind die Summe meiner Erfahrung im Bereich BDSM. Hätte ich diese nicht gemacht, dann wäre ich vielleicht auch ein DummDom oder wäre gar keiner. -> Siehe dazu auch: http://www.training-of-o.de/blog/2016/05/23/wie-wird-man-ein-dom-erklaerungsversuch/

Liebe Subs, es ist nicht schlimm, wenn ein Dom von Beginn an gesiezt werden möchte. Selbst wenn ihr euch noch nie gesehen habt. Es bricht euch keinen Zacken aus der Krone, denn sowas ist völlig harmlos und es ist gar nicht so unverbreitet. Subs siezen die Herrschaften in aller Regel – gewöhnt euch daran. Außerdem wahrt es eine gewisse Distanz zwischen oben und unten. Falls es im „üblichen“ Leben hinhaut, könnt ihr euch dort immer noch Duzen. Es geht jedoch nichts über die subtile Erotik des Siezens. Weswegen ich Medulla ab und an auch sieze.

Ein Dom, der was auf sich hält, erzählt erstmal sehr viel über sich und seine Motivation. Seine Offenheit soll Dir dienen, dass Du Dich angesprochen fühlst. Dein Kopfkino soll ja zu seinem passen. Und wenn dem so ist, dann sei genau so offen zu ihm. Er wird Dich nicht gleich auffordern Deine intimsten Dinge preis zu geben.

Ein Dom, der sich für Dich wirklich interessiert, hat Zeit für Dich. Damit ist auch gemeint, dass er es nicht eilig hat, Dich zu treffen. Gute Geschichten haben einen langen Vorlauf und sind zwar durch aufblühende Leidenschaft gezeichnet, aber auch von Geduld „aufeinander“ geprägt. Für Dich als Sub gilt, je eiliger Du es hast, desto bedürftiger wirkst Du. Damit bist Du für einen „DummDom“, der nur Ex und Hopp will, leichtes Spiel. Liebe Sub … lass das bitte. Halte Dich wertvoll.

Der Dom bezahlt die Rechnung. Wie ein Gentlemen wird ein Dom die Kosten für das erste Date übernehmen. Daran gibt es gar keinen Zweifel. Essen gehen, Hotelzimmer, sowas. Er wird alles organisieren und nichts dem Zufall überlassen. Alles, was die Sub tun muss, ist nett aussehen und lächeln. Du als Sub wirst einen Dom bitte niemals daheim aufsuchen, sondern an einem neutralem Ort. Wenn es dann später gut funktioniert, dann ist das was anderes. Im Idealfall findet soundso alles beim Dom statt. Oder sonstwo, aber nicht in Deiner Schutzzone daheim. Ist der Dom nicht besuchbar -> Finger weg. Es sei denn, Du möchtest Dich mit einem gebundenen Mann treffen.

Der Dom ist niemals anonym. Er wird sich Dir gegenüber vollständig zu erkennen geben. Eine Sub, die sich mit mir treffen will, weiß ganz genau, wo ich wohne, wie ich heiße, wann ich geboren wurde und hat eine Kopie meines Personalausweises von Vorder- und Rückseite, wenn sie dies verlangt. Ein Dom wird diese Informationen liefern. Denn Du als Sub wirst Dich covern lassen. Du wirst irgendjemandem sagen, wo Du mit wem zugange bist. Das nützt vielleicht nicht viel, wenn Du ans Bett gefesselt bist, aber immerhin kommt Dir jemand zu Hilfe, wenn Du Dich nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt bei jemandem meldest.

Und nun habe ich sogar eine weitere Idee …. „Die gute Sub“ … demnächst hier im Blog 🙂

Posted on: 30. Januar 2017falbalus

Ein Gedanke zu „„Der gute Dom“ … auf was Sub so achten sollte.

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen